Wasser - ein Teil von uns!

Rein analytisch betrachtet ist Wasser nichts anderes als die Verbindung zweier Elemente des Periodensystems: Wasserstoff zu zwei Teilen und Sauerstoff zu einem Teil binden unter anderem die für den menschlichen Organismus so lebenswichtigen Stoffe wie zum Beispiel Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium und Spuren von Chrom, Kupfer, Eisen und Mangan.

Doch allein die Tatsache, dass sich Trink- und Abwasser lediglich durch ein unterschiedlich hohes Maß an Verunreinigungen unterscheiden, beweist, dass unser Trinkwasser auch auf weniger gesundheitsfördernde Fremdstoffe Anziehungskraft besitzt. Deshalb ist moderner und konsequenter Umweltschutz zur Reinhaltung dieses so wichtigen Nahrungsmittels unverzichtbar.

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser. Aus diesem Grund prüft der WTL ständig die Qualität des in das zentrale Versorgungsnetz eingespeisten Wassers. Eigen- wie Fremdüberwachung machen unser Trinkwasser zum bestkontrolliertesten Lebensmittel überhaupt.